GermanEnglish Contact us Site Map Technical Help   Home » Today » Forum
Boardrules/Privacy Policy
Search
Memberlist
Usergroups
Log in to check your private messages
Profile
Log in
Register
Die griechische Kunst des Speisens
Post new topicReply to topic Thassos-Island Forum Index » Taverns, Bars and Tsipouro

Author Message

Steffi
Moderator
Moderator


Joined: 10 Apr 2002
Posts: 5559
Location: 63825 Westerngrund

Status: Offline

Post Posted: 06.08.2007, 19:42    Post subject: Die griechische Kunst des Speisens Translate postingReply with quoteBack to top

Dietmar Kuss | 06.08.2007, 19:47
In Griechenland hat nicht nur die Philosophie, sondern auch die raffinierte Kunst des Kochens ihren Anfang genommen.


Wie angekündigt ein Ausflug in die Welt der traditionellen griechischen Küche. Ihr Anfang reicht bis in die Antike zurück und wird der langsamen Lebensweise der Bevölkerung entsprechend sicher noch 2000 Jahre weiter bestehen. Souvlaki-Imbisse gehören da nicht dazu, wohl aber in Olivenöl gegartes Gemüse. Die Liebe der Griechen, langsam und in Gesellschaft zu essen, hat die Art der Zubereitung seit jeher beeinflusst.
Viel Olivenöl

In den meisten Gerichten ist Olivenöl im Überfluss vorhanden. Olivenöl hält die Speisen warm und trägt zur längeren Haltbarkeit bei. Gegessen wird zumeist unter freiem Himmel. Schon Platon schrieb darüber: Das "Symposion" ist in den Dörfern ein gesellschaftliches Ereignis ersten Ranges. Man trinkt Ouzo, redet, und isst. Da kann das Essen auch auskühlen - viele Gerichte schmecken ohnehin lauwarm besser.

Gemüse ist nicht nur eine Ergänzung zu einer Mahlzeit, sondern ein Hauptgericht. Bohnen, Okra, Artischocken, Melanzani, Zucchini, Paprika, Sellerie werden mit Öl und frischen Gewürzen zubereitet.
Typischer Eintopf

Nirgends hat mir Sellerie so gut geschmeckt wie in Griechenland. Das in der Antike als heilige Pflanze verehrte Knollengewächs eignet sich hervorragend für einen Eintopf mit Kritharáki-Nudeln. Die "Reisnudeln" (Nudeln, die aussehen wie Reis) werden mit viel Flüssigkeit, Öl und Gemüse im Rohr gegart. Diese Zubereitungsart ist typisch griechisch.

Folgende Rezeptidee: Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Sellerie und grünen Paprika in Stücke schneiden. Eine Tasse Olivenöl in einem Topf erhitzen (mindestens ein achtel Liter). Das vorbereitete Gemüse dazugeben und dünsten lassen bis der Sellerie halb weich ist. Mit frischem oder gerebeltem Oregano gut würzen. Geschälte Tomaten und in Streifen geschnittenen Schinken dazugeben. Gut durchmischen, salzen und pfeffern. Das Ganze in eine Auflaufform geben und Kritharáki-Nudeln dazumischen (nicht zu viel, das Gericht wird sonst zu "nudellastig").

Mit Salzwasser aufgießen. Das Gemisch muss recht flüssig sein, sonst werden die Nudeln nicht durch. Im Rohr bei ca 190 Grad garen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dazu geriebenen Schafkäse reichen.


http://www.kurier.at/interaktiv/blog/kusskocht/101734.php
_________________
Wer in der rechten Hand einen Besen hält, um den eigenen Dreck vor seiner Tür weg zu fegen und sich dann mit der linken Hand an die eigene Nase fasst, der hat keine Hand mehr frei, um mit seinen Fingern auf andere Leute zu zeigen!!!
View user's profileSend private messageSend e-mail

Display posts from previous:   

Post new topicReply to topic Thassos-Island Forum Index -> Taverns, Bars and Tsipouro All times are GMT + 1 Hour
Page 1 of 1
Jump to:  

You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
Powered by phpBB 2.0.14 © 2001, 2002 phpBB Group Spacer Content copyright © 2003 thassos-island.de Spacer Forum design copyright © 2003 Jakob Persson (http://www.jakob-persson.com)