Marble Beach

Hier ist Platz für eure Reiseerzählungen und für Bilder von der Insel|Travel reports and pictures of the island

Moderator: gemibihi

Antworten
Roland W.
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner
Beiträge: 368
Registriert: 10.11.2007, 17:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Marble Beach

Beitrag von Roland W. »

Seit neun Jahren verbringen wir unseren Urlaub in Skala Potamias. Da wir auch gerne wandern, hat uns schon öfters der Weg über Chrissi Ammoudia, vorbei am Vigli und immer am Meer entlang, vorbei an der Schiffsladestation (war interessant wenn gerade ein Schiff mit Marmor beladen wurde), weiter über den Saliara Beach, dann eine staubige Zufahrtsstraße zum Saliara Beach, Makryammos und rund um den Berg vorbei am Freilufttheater nach Limenas, geführt. So weit so gut.
Bei unserer Anreise vor etwas mehr als zwei Wochen ist mir auf der Anhöhe zwischen Limenas und Panagia, wo es links zum Marmorsteinbruch geht die Aufschrift Marble Beach mit Pfeil Richtung Marmorbruch aufgefallen. Jedes Jahr gehört es zu unserem Ritual das wir die Kapelle auf dieser Anhöhe zu Fuß von Panagia aus besuchen. Dieses Jahr sind wir danach den Weg nicht zurück, sondern dem Pfeil Marble Beach gefolgt. Das was wir dann erwanderten lässt uns heute noch den Kopf schütteln. So führt jetzt eine mit Marmorstaub bedeckte Straße durch den Marmorsteinbruch, bei laufenden Betrieb, hinunter an die Bucht an der die Schiffsanlegestation liegt. Dort angekommen erfolgte die nächste Überraschung. Hier war Party angesagt. Massen an Autos mit BG und RO. Ich frage mich was ist schön daran u.a. auf den rostigen Anlegepollern zu sonnen. Legt hier jetzt eigentlich kein Schiff mehr an ?
Doch die Krönung des Ganzen war dann, das der bisherige wunderschöne Wanderweg nach Chrissi Ammoudia ebenfalls abgezogen und verbreitert wurde, damit noch eine Zufahrt zu diesen sorry idiotischen Marble Beach erfolgen kann. Ich frage mich was für ein Schwachkopf hat diese Naturverschandelung genehmigt. Wenn schon Marble Beach, dann hätte doch die Zufahrt von Makryammos an den Saliara Beach ausgereicht, ggf diese dann an den wenige hundert Meter weiteren jetzigen Marble Beach verlängert. Ist es ok das man wegen hundert oder auch zweihundert Badegäste so viel Natur zerstört. Auf den Rückweg kommt man noch an Blechstallungen vorbei die zur Unterkunft einer größeren Ziegenherde da ist, welche auch in Vielzahl am Wege anzutreffen sind. Hier fährt jetzt Auto an Auto vorbei und stauben die ganze Natur auch noch richtig ein.
Roland
{holidaycounter}
Benutzeravatar
Eric F.
Thassos-Fan
Thassos-Fan
Beiträge: 22
Registriert: 12.02.2004, 16:10

Beitrag von Eric F. »

Schau dir die Gegend mal auf maps.google.de an.

Die Pisten waren da eigentlich schon immer als Zugang zum Wald (Forstnutzung und Brandbekämpfung), und dann auch wegen der Steinbrüche (deshalb staubig, die Blöcke werden i.d.R. mit LKW abtransportiert).
Meiner Kenntnis nach waren diese Wege immer öffentlich, d.h. nicht zu den Steinbrüchen selbst gehörig oder anderweitig gesperrt.
Und zum Wandern gibt es in der Gegend einige Wege und Pfade, auf denen garantiert (fast) kein Fahrzeug unterwegs ist.

Jetzt hat halt jemand ein Schild neben Ag. Panteleimon hingestellt.
Weil dort, wo früher ausser Marmorverladung und gestrandeten Kippenschmuggelbooten (die RENA) nichts war, mittlerweile bewirtschaftete Strände betrieben werden.

Dass dann noch die beiden +/- horizontalen Zufahrtspisten von den nächsten Strandorten ausgebaut werden wundert mich nicht.
Selbst nach Kastro gibt es die fertige Teerstrasse.

Es ändert sich halt und ist nicht mehr wie es früher mal war (ohne Wertung, reine Feststellung).

Ciao,
C.
asta24100
Thassos-Kenner
Thassos-Kenner
Beiträge: 218
Registriert: 02.06.2013, 7:53
Wohnort: Niederösterreich

Marble Beach

Beitrag von asta24100 »

Echt schade was aus der Insel passiert, war früher eine ganz ruhige Ecke, waren manchmal mit dem Boot dort!
Finde es auch nicht so toll das jede Ecke ausgenützt wird.
Genauso was aus Limenaria passiert und passiert ist.
War vor 35 Jahren komplett anders!
lg
{holidaycounter}
Antworten